Mittwoch, 17. Januar 2018

Rezension - Love and Ashes: Dein Licht in meiner Dunkelheit - Sarah Stankewitz

Autor: Sarah Stankewitz
Seiten: 289
Preis: 2,99€
Erscheinungsjahr: 2017

Zitat
Love und Ashes. Zwei Menschen, ein Herz.“

Klappentext
Sie tanzt in seiner Stille. Er flüstert in ihrer Lautstärke. Zusammen sind sie wie ein Schneesturm mitten im Sommer. Love and Ashes.

LOVE
Er ist mein bester Freund. Ich darf ihn nicht lieben. Ich darf ihn nicht küssen. Und genau deshalb fällt es mir so unsagbar schwer, mich an die Regeln zu halten. Gott ...

ASHES
Sie ist meine beste Freundin. Ich darf sie nicht wollen. Ich darf sie nicht lieben. Ich darf nicht ... und im selben Moment ziehe ich sie an mich und küsse sie, als gäbe es kein Morgen mehr. Fuck, Love ...
Als Lova ihren positiven Test in der Hand hält, bricht eine Welt für sie zusammen. Wie soll sie ein Baby großziehen, wenn sie selbst noch nicht weiß, wie ihr Leben einmal aussehen soll? Und als sie der Vater des Kindes auch noch mit dem Baby im Bauch sitzen lässt, weiß sie, dass sie das alleine nicht packt. Der einzige Lichtblick? Ihr bester Freund und Seelenverwandter Ashes, der seit fünf Jahren immer für sie da ist. Und der von Tag zu Tag unwiderstehlicher für die 22-Jährige wird. Sind das wirklich nur die verrückt spielenden Hormone? Oder ist sie dabei, sich in ihren besten Freund zu verlieben? Und wenn ja - kann es ein Happy End für sie geben?

Meine Meinung
Ein Licht am Ende des Tunnels.
Das sind Lova und Ashes, seit ihrem ersten Kennenlernen.
Beste Freunde seit Jahren.
Eine Freundschaft, die auf eine harte Probe gestellt wird,
als Lova mit einem positiven Schwangerschaftstest
vom Kindsvater sitzen gelassen wird.
Und obwohl Ashes die Vorzüge und Freiheiten seines Leben genießt,
steht er Lova auch jetzt stets zur Seite.
Doch mit jedem Blick, jeder Berührung und Lovas Hormonveränderungen,
beginnt sich etwas zwischen ihnen zu verändern.
Ein Baby, zwei beste Freunde und all diese Gefühle zwischen ihnen ...

Mit „Love und Ashes: Dein Licht in meiner Dunkelheit“ erzählt Sarah Stankewitz
die berührende und intensive Liebesgeschichte von Lova und Ashes.

Das Buch lockt mit einem sehr harmonischen und wunderschönen Cover.
Der Klappentext hat sehr zur Kaufentscheidung beigetragen.
Schon hier wurde meine Neugierde auf die Story geweckt.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm, locker und flüssig.
Vom ersten Augenblick an, entführte sie mich in die Welt von Lova und Ashes.
Dabei taucht man in die Sichtweisen und Gefühle beider Protagonisten ein.

Beginnend mit dem Rückblick vom ersten Aufeinandertreffen,
lernt man Lova und Ashes kennen.
Vom ersten Augenblick an,
entsteht zwischen ihnen ein Band der Harmonie und Zusammengehörigkeit.

Lova und Ashes waren mir von Beginn an sehr sympathisch.
Das Mädchen, das vor keiner Herausforderung zurückschreckt
und für ihre Freunde alles liegen und stehen lässt.
Ganz besonders, wenn ihr Talent von Nöten ist,
Ashes aus außergewöhnlichen Situation zu holen.
Denn er ist, ein wahrer Frauenmagnet und
schreckt vor keinem Abenteuer zurück.
Gleichzeitig würde auch Ashes für Lova alles tun.
Denn hinter seinem sexy Äußerem,
versteckt sich ein sensibler und unwiderstehlicher Kern.

Ach ja … völlig verträumt und verliebt
lege ich die Geschichte von Lova und Ashes beiseite.
Es ist eine Story voller Gefühl und Herzklopfen.
Nicht nur einmal,
hat die Autorin mich zum Schmunzeln und Schwärmen gebracht.
Von der ersten Seite an,
konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen.
Mitreißend und fesselnd.
Ich wurde überrascht,
war gefangen in einem Gefühlschaos – von Oh, nein bis Hach, so schön.

Wenn das Schicksal zusammenführt, was zusammengehört.
Love und Ashes – von Freundschaft zur Liebe <3

5 von 5 Sterne.

Montag, 15. Januar 2018

Rezension - Pick the Boss - Liebe ist Chefsache - April Dawson


Autor: April Dawson
Reihe / Band: Boss Reihe #1
Seiten: 190
Preis: 3,99€
Verlag: LYX Verlag
Erscheinungsjahr: 2016

Klappentext
Was tust du, wenn du nach einer durchzechten Nacht neben einem One-Night-Stand aufwachst und panisch feststellst, dass du ausgerechnet an deinem ersten Arbeitstag zu spät kommst? Als wäre das noch nicht genug, übersieht ein Kerl die rote Ampel und fährt dir direkt ins Auto. Mit Müh und Not schaffst du es noch ins Büro, und vor dir stehen deine neuen Chefs, die dir sehr bekannt vorkommen: rechts Mr Autounfall, der Rot von Grün nicht unterscheiden kann, und links Mr One-Night-Stand, dessen Name dir einfach nicht einfallen will ...

Meine Meinung
Schlimmer geht immer.
Zumindest so scheint es gerade Emma zu ergehen, als sie ihren neuen Job in antritt.
Viel zu spät, da sie sich erst von ihrem One-Night-Stand verabschieden musste,
und ihr dann auf dem Weg ein Mann, die Vorfahrt genommen hat, kommt sie ins Büro.
Nur um festzustellen, dass eben diese Männer die Söhne ihres Chefs sind.
Beide unheimlich sexy und mit einer anziehenden Wirkung auf Emma …

Pick the Boss – Liebe ist Chefsache“ ist der Auftakt der Boss-Reihe von April Dawson.
Leider viel zulange lag dieses Buch mit seinem tollen Cover und dem interessant klingenden Klappentext auf meinem SuB.

Dabei ist die Geschichte von Emma und ihren Vorgesetzten eine unterhaltsame Story.
Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und leicht, sodass man schnell ins Geschehen hineinversetzt wird.
Abwechselnd taucht man dabei in die Sichtweisen von Emma sowie von Sean und Liam.

Emma ist temperamentvoll und auch etwas chaotisch.
Das Schicksal scheint ihr gerade nicht hold zu sein,
denn gleich zu Beginn nimmt Emma jedes Fettnäpfchen mit und schafft es auf witzige Weise im Chaos zu versinken.
Vor allem in einem Gefühlschaos ...

Als Leser fühlt und leidet man mit Emma und dem Wirrwarr ihrer Gefühle mit.
Vor allem, da sie zwischen zwei absolut attraktiven, aber auch komplett unterschiedlichen Männern steht.
Sean und Liam.
Der Eine, ein Mann für die Nacht.
Heiß wie die Sünde.
Der Andere, familienbewusst und fürsorglich.

Währenddessen Emma
ein Gefühlschaos mit heißen, romantischen aber auch ernsten Szenen durchlebt,
habe ich mich beim Lesen längst für einen der Männer entschieden.

Pick the Boss“ ist eine witzige und mitreißende Liebesgeschichte,
für die ich mir nur manchmal etwas mehr Tiefe gewünscht hätte.
Eine kurzweilige und spritzige Story für entspannte Lesestunden.

4 von 5 Sterne

Sonntag, 14. Januar 2018

Rezension - Until Love: Asher - Aurora Rose Reynolds

Autor: Aurora Rose Reynolds
Reihe / Band: Until Love #1
Seiten: 260
Preis: 12,99€
Verlag: Romance Edition
Erscheinungsjahr: 2016

Klappentext
November freut sich auf die Zeit mit ihrem Vater, den sie endlich besser kennenlernen will. Sie lässt New York und damit all die schrecklichen Erinnerungen hinter sich und zieht nach Tennessee, um für ihren Dad als Buchhalterin in dessen Strip Club zu arbeiten. Dort trifft sie auf Asher Mayson, den stadtbekannten Playboy und unverschämt attraktiven Frauenheld. Am liebsten hätte November mit dem dreisten Kerl nichts zu tun. Doch da hat sie die Rechnung ohne Asher gemacht, der November für sich gewinnen will – und wenn er dafür sämtliche Regeln des guten Anstandes außer Kraft setzen muss …

Meine Meinung
Der Umzug zu ihren Vater stellt für November deinen Neubeginn dar.
Ein neuer Job und eine neue Familie lassen sie die schrecklichen Ereignisse ihrer Vergangenheit vergessen.
Endlich kann November ihr Leben genießen, wäre da nur nicht dieser unverschämte und gutaussehende Mann, der sowohl ihr Herz als auch ihr Leben gehörig aufwirbelt.
Am liebsten würde November sich so weit wie möglich von ihm entfernen, doch Asher beginnt hartnäckig, um das Herz der schönen November zu kämpfen …

Until Love – Asher“ ist der Auftakt der gleichnamigen Reihe von Aurora Rose Reynolds,
in der sie die Geschichten der vier Mason-Brüder erzählt.

Das Cover ist sexy und toll anzuschauen, sodass es meine Neugierde weckte.
Auch der Klappentext klang sehr vielversprechend und nach einer interessanten Geschichte.

Der Schreibstil der Autorin ist angenehm und flüssig zu lesen.
Die Story wird aus Sicht von Asher und November erzählt.
Es macht Spaß in ihre Gedanken und Gefühle einzutauchen.

Von Beginn an, entwickelte sich Novembers und Ashers Geschichte
in meinem Kopf zu einem Film.

Asher und November sind tolle Protagonisten.
November ist von einer düsteren Vergangenheit gezeichnet.
Und trotzdem ist sie eine sympathische Protagonistin,
die sehr liebevoll und kameradschaftlich ist.
Trotzdem fährt sie in der Gegenwart von Asher
auch gerne einmal die Krallen aus.
Das liegt vor allem daran,
dass Asher sich gerne wie ein Macho benimmt,
ehe November seinen Beschützerinstinkt weckt.

Zusammen ergeben sie ein süßes Paar
mit einer ebenso reizenden Geschichte.
Dabei entstehen sehr romantische und erotische,
sowie witzige und unterhaltsame Szenen.
Es ist eine sehr entzückende Geschichte,
in der vor allem die Liebe nicht zu kurz kommt.

Zur gleichen Zeit bringt die Autorin
etwas Spannung in die Geschichte,
als eine Bedrohung über die Beziehung zu schweben scheint.

Es ist eine Geschichte voller
rosaroter Herzen und einem Bad Boy, der zum Besseren bekehrt wird.
Ein wenig verlor man dabei jedoch Novembers neues Leben aus dem Auge …

Einen guten Einblick erhält man auch in
Ashers Familie mit der es ganz viele tolle und witzige Szenen gibt,
sodass meine Neugierde auf Ashers Brüder geweckt wurde.

Eine toller Auftakt mit einer romantischen Geschichte und
vier heißen Typen.
Ich vergebe 4 von 5 Sterne.

Freitag, 12. Januar 2018

Rezension - Brooke & Luke - L.A. Love Story - Sarah Glicker


Autor: Sarah Glicker
Reihe / Band: Pink Sisters #3
Seiten: 250
Preis: 3,99€
Verlag: forever by Ullstein
Erscheinungsjahr: 2018

Klappentext
Ein sexy Sportler mit düsterer Vergangenheit
Brooke ist die mittlere von drei Schwestern und weiß nicht recht, was sie mit ihrem Leben anfangen soll. Ihr Job als Kellnerin bringt keine Erfüllung, aber einen anderen Plan für die Zukunft hat sie nicht. Als ihre Schwestern ihr die Teilnahme an einem Selbstverteidigungskurs schenken, damit sie neue Menschen kennenlernt, ist sie zunächst alles andere als begeistert. Doch dann steht sie plötzlich Luke gegenüber, ihrem neuen Trainer, der ihr Herz sofort höherschlagen lässt. Brooke will sich gar nicht erst mit dem Frauenheld einlassen, der eine dunkle Vergangenheit zu haben scheint. Doch seinem Charme kann sie nur schwer widerstehen …

Meine Meinung
Brooke genießt ihre Freiheit in vollen Zügen.
Zumindest hat sie das.
Doch neuerdings fühlt sich ihr Leben unerfüllt an.
Weder ihr Job als Kellnerin noch ihre One-Night-Stands
bieten ihr ein Gefühl der Zufriedenheit.
Um sie aus ihrer Komfortzone zu locken, melden ihre Schwestern sie für einen Selbstverteidigungskurs an, wo sie den unwiderstehlichen Luke kennenlernt, der ihr Blut nicht nur durch das viele Training in Wallung bringt
und ungeahnte Sehnsüchte in ihr weckt …

Brooke & Luke – L.A. Love Story“ ist der letzte Band „Pink Sisters“-Trilogie von Sarah Glicker.
Ein letztes Mal mit den Pink Sisters die Liebe entdecken und eine herzliche und wunderschöne Story mit heißen Kerlen erleben. ;)

Das Cover ist wieder sehr schön geworden und weckt meine Neugierde
auf die Liebesgeschichte von Brooke und Luke.
Es passt sehr schön zu den ersten beiden Bänden.

Erneut begeistert die Autorin mit einem flüssigen und leichten Schreibstil.
Ich wurde erneut von der Story verschlungen
und war von Beginn an fasziniert.
Als Leser taucht man hier in die Sicht von Brooke.

Wie schon in den Büchern zuvor, konnte ich mich gut in ihre Sichtweise hineinversetzen.
Brooke ist eine sympathische Protagonistin, die nur leider noch immer auf der Suche nach dem roten Faden ihres Lebens ist.
Obwohl sie meistens mit ihren Schwestern unterwegs ist,
beschließt Brooke nun doch selbstständig ihr Leben in die Hand zu nehmen.
Dabei steht ihr nur manchmal ihre Angst sich zu binden in den Weg …

Mit Luke hat die Autorin einen weiteren sexy Typen auf die Pink Sisters losgelassen.
Er ist geheimnisvoll, charmant und unwiderstehlich
und bringt nicht nur Brookes Herz in einen schnelleren Rhythmus. ;)

Brookes und Lukes Story hat mich von Beginn an gefesselt.
Es ist eine Geschichte mit schönen familiären und romantischen Momenten.
Eine Story voll von Liebe und mit einer süßen kleinen Überraschung.
Ich bin erneut begeistert.
Für romantische und traumhafte Lesestunden.
5 von 5 Sterne.

Ich danke Forever byUllstein für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars via NetGalley!